Anmelden

Notfall 

Der Erfolg Ihres Unternehmens liegt in Ihren Händen. Aber wie geht es weiter, wenn Sie plötzlich durch Krankheit oder Unfall ausfallen?

Sammeln Sie für diesen Fall alle Unterlagen und Informationen, die für Ihren Betrieb wichtig sind, in einem zentralen Ordner.

 

Unser Tipp

Ihr persönlicher Kundenbetreuer hält Ihren Sparkassen-Notfallplan für Sie bereit. Hier können Sie alles Wichtige übersichtlich zusammenstellen.

Worauf Sie dabei besonderen Wert legen sollten:

 

  • Vertretungsplan (Aufgaben, Weisungs- und Entscheidungsbefugnisse)
  • Vollmachten (Generalvollmachten/ Handlungsvollmachten)
  • Schlüssel, Passwörter, PINs & Codes (Zugang)
  • Bankverbindungen, Versicherungen, sonstige Partner (Dokumentation aller Kontaktadressen)
  • Wichtige Kunden, Lieferanten, Verträge, Projekte (Auftragsbestand, Außenstände, lfd. Aktualisierung von Verträgen) Vermögensaufstellung und Immobilienverzeichnis (bei Betriebsaufgabe oder -übergabe)
  • Unternehmensnachfolge (Testament/ Erbvertrag)

Überprüfen Sie Ihre Angaben mindestens einmal jährlich und teilen Sie einer Person Ihres Vertrauens mit, wo sich Ihr Notfall-Ordner befindet. Rechtliche und steuerrechtliche Fragen sollten Sie regelmäßig mit Ihrem Rechtsanwalt und Steuerberater besprechen.

 

Übrigens: Neben einem guten Gefühl kann eine durchdachte Nottfall-Planung Pluspunkte bei Ihrem Rating ergeben. Das kann sich bei Ihrer nächsten Finanzierung in besseren Konditionen auszahlen.

Sie haben darüber hinaus Fragen rund um das Thema Notfallplanung? Wir sind gern für Sie da!

Cookie Branding
i